Kirchturm im Norden von Nürnberg

Hier hatten wir die Aufgabe, nach der Ziegeleindeckung eine neue Kirchturmsitze herzustellen und zu montieren.
Um den historischen Charakter zu erhalten, wurde anstatt eines walzblanken Kupferblech, ein grün patiniertes Blech der Fa. KME verwendet. Wunsch der Bauleitung war zudem, dass das Blech möglichst dicht und eng an den Ziegeln (Gratziegel) anliegt, um Windangriffsflächen zu vermeiden – immerhin ist der Kirchturm 49 m hoch.
Hierzu benötigte es einer durchdachten Planung, exakte Abnahme der Maße vor Ort und einer genauen Fertigung in unserer Werkshalle. Durch die zuvor genannten Arbeitsschritte wurden größere Anpassungsarbeiten auf der Baustelle vermieden.


» zurück zur Übersicht

Auszubildende(r) gesucht:

Ausbildungsberuf zum Klempner / Flaschner / Spengler

mehr erfahren »